Gibt es Bewegung auf dem Marktplatz?

20170703_203018

Da staunten die Gäste beim Bräuwirt und in der Eisdiele Edelweiß nicht schlecht: Flugs war eine weitere „Location“ auf dem Marktplatz eröffnet. Spritz gab es von der Eisdiele, Bier vom Bräuwirt und Wein von der Vinothek Assisi.  Interessierte Miesbacherinnen und Miesbacher trafen sich zum  zum 22. Mal und diskutierten die Gestaltung „ihres“ Marktplatzes. Freundlicherweise berichteten drei der „Vier Weisen“ aus dem Stadtrat über den Stand der Diskussionen in ihrer Arbeitsgruppe. Herzlichen Dank fürs Kommen an Astrid Güldner und Dirk Thelemann und vor allem an Paul Fertl, der sich neben seinen derzeitigen Pflichten als Erster Bürgermeister Zeit für die Initiative genommen hatte!  Mit Manfred Burger war ein weiterer Stadtrat unter den Anwesenden. So kann gelebte Transparenz und Bürgernähe aussehen!

Die „drei Weisen“ berichteten über die Vorgehensweise der Arbeitsgruppe zur Verkehrsberuhigung und Gestaltung des Marktplatzes. Nach mehreren Treffen habe man sich auf einen Gestaltungsvorschlag geeinigt, der zunächst in den entsprechenden Gremien des Stadtrates vorgestellt und diskutiert werden soll. Deutet man die äußerst vorsichtigen Äußerungen der „drei Weisen“ richtig, dann könnte sich im kommenden Jahr zum 100jährigen Jubiläum der Stadterhebung auf dem Marktplatz etwas bewegen. Wir sind natürlich sehr gespannt, was das sein und wie das aussehen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *