Bürgersinn bei brisanten Themen gefragt: Marktplatz-Gestaltung und Villen-Abriss

Hartmann-Villa auf dem Miesbacher Kreuzberg

Angesichts dieser Themen ist der Miesbacher Bürgersinn gefragt. Es wäre natürlich schön, wenn möglichst viele Miesbacherinnen und Miesbacher zur Stadtratssitzung am Donnerstag, 23. März 2017 kommen. Beginn ist um 17 Uhr im Rathaus und jeder kann daran teilnehmen und zuhören. Dann sehen die Damen und Herrn Stadträte sowie die Bürgermeisterin, dass es sehr wohl eine interessierte Öffentlichkeit gibt.

Denn wahrlich in sich hat es die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung: Es geht um zwei Dinge, die das Gesicht der Kreisstadt nachhaltig verändern werden. Zum einen geht es um die Beauftragung des Wiener Aktionsbüros Nonconform, die uns Bürger am Prozess zur Gestaltung des Marktplatzes beteiligen wollen. Nun ja, ein großes Büro, das große Aktionen macht wird ,wohl auch große Rechnungen stellen. Angesichts der Übersichtlichkeit in der Stadtkasse stellt sich natürlich die Frage, ob Miesbach das wirklich braucht, sich das leisten kann und vor allem wie die Umsetzung eventueller Ergebnisse ausschaut? Denn dafür ist Nonconfrom natürlich nicht zuständig.

Das zweite Thema ist der Abriss der markanten „Hartmann-Villa“ auf dem Kreuzberg – rechts ganz außen. Sie soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Damit würde eines der letzten charakteristischen Häuser für immer verschwinden, die den Blick auf Miesbach so charmant gestalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *