„Koalition der Vernunft“ wünschenswert

 

„Wir Mandatsträger müssen weg vom Verwalten und hin zum Gestalten.“ Diesen Schluss zog der langjährige Stadtrat Markus Baumgartner aus der Diskussion im jüngsten Stadtentwicklungsausschuss. Die Initiative Miesbacher Marktplatz hatte Vorschläge zur Vorgehensweise bei der Innenstadtentwicklung vorgelegt (siehe unten). Damit sollen der Ablaufe und der Zeitplan konkret formuliert und fixiert werden. Nun wollen die Fraktionsvorsitzenden die Vorschläge mit in ihre Fraktionen nehmen und dort diskutieren.

Die Initiative begrüßt  sehr, wenn sich für die Gestaltung und Entwicklung Miesbachs eine „Koalition der Vernunft“ schmieden ließe! Dazu möchte Bürgermeisterin Ingrid Pongratz jetzt den Städteplaner Herbert Kurz wieder aktivieren. Er soll für Montag, 2. Mai, ein neues Treffen des „Arbeitskreises Marktplatz“ vorbereiten. Thema: „Welche Interessen, welche Nutzung gibt es für den Marktplatz?“ Das ist natürlich sehr zu begrüßen. Kleine Anmerkung: Das Protokoll der jüngsten Sitzung vom 15. September 2015  noch nicht vor – es wäre natürlich begrüßenswert, wenn man auf den Ergebnissen des ersten Treffens aufbauen könnte.

Beim nächsten Treffen der Initiative  soll diese Fragestellung ausführlich diskutiert werden. Wir treffen uns wieder am Montag, 11.04.2016, im ASV-Stüberl, Am Windfeld 42 in Miesbach.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *